F.C. Gundlach

Der 1926 geborene F.C. Gundlach, prägte als Fotograf, Galerist und Gründungsdirektor des Hauses der Photographie in den Hamburger Deichtorhallen die internationale Modefotografie. Ausbildung in der privaten Lehranstalt für Moderne Lichtbildkunst bei Rolf W. Nehrdich in Kassel. Zunächst freiberufliche Auftragsarbeiten vor allem Theater- und Filmreportagen, später Spezialisierung auf Modefotografie. Ab den 1960er Jahren Mode- und Reportagereisen in den Nahen, Mittleren und Fernen Osten sowie nach Mittel- und Südamerika. Seine künstlerischen Modefotografien zeichnen sich vor allem durch eine spezielle Verbindung von Mode, Natur und moderner Architektur aus. Heute zählt er zu den bedeutendsten Modefotografen Deutschlands.

Arbeiten

  • F.C. Gundlach
    Gunel in der Villa Bernardes
    Rio de Janeiro, Brasilien, 1963

    C-Print

  • F.C. Gundlach
    Am Horizont der Corcovado, Haus Bernadez
    Rio de Janeiro, Brasilien, 1963

    Silbergelatine Print

  • F.C. Gundlach
    Birgit Larsen bei den Gauchos. Falke Fashion.
    Buenos Aires, Argentinien, 1970

    Silbergelatine Print

  • F.C. Gundlach
    In Brasilias Wunderwelt. Gunel Person vor dem Supremo Tribunal Federal
    Brasilia, 1963

    Silbergelatine Print

  • F.C. Gundlach
    Im Damensitz
    Peru, 1963

    Falke Fashion. Silbergelatine Print

  • F.C. Gundlach
    Carretera Pan - Americana
    Argentinien, 1956

    Silbergelatine Print

  • F.C. Gundlach
    Brasilias Wunderwelt. Brasilia
    1963

    Silbergelatine-Druck

Ausstellungen