Ragnar Axelsson

Der 1958 geborene Fotograf Ragnar Axelsson, („Rax“), ist der Dokumentar der Tiere, Menschen und Landschaften der abgeschiedensten Orte der Arktis, Sibiriens, Kanadas und Grönlands.
Seine ausdrucksstarken Schwarz-Weiß-Fotografien geben unter anderem einen Einblick in das Leben und die bedrohte Kultur der Inuit und anderer indigener Völker,
die unter härtesten Bedingungen im ewigen Eis leben.
Seine international renommierten Arbeiten wurden unter anderem in den Zeitschriften GEO, Stern, LIFE, Newsweek und National Geographic veröffentlicht.

Works